Newsletter Ausgabe 1/2012

07.03.2012

< TOP-THEMA >

Erfolgreiche CO2-Aktion: Beisner setzt auf Klimaschutz

Sie war eine effektive Klimaschutzmaßnahme und Ausdruck unserer Firmenphilosophie: die Beisner-CO2-Aktion im Januar. Hier haben wir für unsere Kunden alle produktionsbedingten CO2-Emissionen durch den Erwerb eines Ausgleichszertifikats aus einem Klimaschutzprojekt kompensiert. Jeder Auftrag wurde klimaneutral gedruckt – ohne zusätzliche Belastung für die Atmosphäre und Kosten für den Kunden.

Ergebnis: Insgesamt konnte Beisner Druck 238,6 Tonnen CO2 ausgleichen, zu Kosten von 3.837,60 Euro netto. Ein klarer Erfolg, denn ein Deutscher verbraucht im Jahr durchschnittlich elf Tonnen CO2, d. h., wir haben den Jahresverbrauch von circa 20 Mitbürgern ausgeglichen.

Ein toller Erfolg – ermöglicht durch unsere Kunden! Trotzdem wollen wir die Vorteile des klimaneutralen Drucks noch deutlicher machen: Von den Vorteilen für die Umwelt bis zum klaren Imagegewinn für Unternehmen. Wer den Bewusstseinswandel vollzogen hat, das Klima schützen und erfolgreich für sich werben will, der sollte Flagge – und CO2-Logo – zeigen. Es lohnt sich in vielerlei Hinsicht – drucken Sie mit uns klimaneutral!

Kleines Kostenbeispiel: Ein hochwertiger Geschäftsbericht von 88 Seiten mit einer Auflage von 2.000 Exemplaren kostet 12.500 Euro zzgl. 153 Euro für die Kompensation von 2.233 kg CO2. Das ist bezahlbar und ergibt Sinn, denn: Mit dem „CO2-kompensiert“-Logo zeigen Sie, dass Sie verantwortlich handeln! 

< AKTUELLES >

Prozess-Standard-Offsetdruck: Vierte Auszeichnung in Folge

Gute Business-News aus Buchholz: Beisner Druck erhält erneut dastl_files/beisnercontent/bilder/Newsletter 01 2012/NL_Zertifizierung.jpg PSO-Zertifikat! Was das bedeutet? Der Verband Druck und Medien Nord e. V. hat uns gemäß ISO 12647-2 des Prozess-Standard-Offsetdrucks (PSO) zum geprüften Qualitätsbetrieb gekürt. Damit sind wir die erste Druckerei in Norddeutschland, die zum vierten Mal in Folge auf Anhieb zertifiziert worden ist.

Auch wenn wir insgeheim mit diesem Erfolg gerechnet haben, ließ der Empfang der Urkunde die Herzen aller Anwesenden doch gewaltig höherschlagen. Schließlich ist es zwei Jahre her, dass uns dieses Zertifikat verliehen wurde – und: Ehrung bleibt Ehrung!

Stefan Brunken vom Verband Druck und Medien Nord e. V. (2. v. r.) hat uns die Urkunde überreicht. Hauke Beisner, Nele Tödter, Myriam Wachsmann und Alexej Völler (Foto v. l. n. r.) haben die Urkunde stolz entgegengenommen.

 

<Spezial>

Brandneues Bauprojekt

tl_files/beisnercontent/bilder/Newsletter 01 2012/NL_Anbau.jpg

Das Team wächst, die Bilanzen sind vielversprechend – nur die begrenzten Raumkapazitäten machen uns zu schaffen: Die maximal bebaubare Fläche unseres Grundstücks ist erreicht – mehr geht nicht. Aber so leicht lassen wir uns nicht ausbremsen: Beisner Druck kauft kurzerhand das Nachbargrundstück und baut seine neue Halle an! Dies ist der vierte Anbau innerhalb von sieben Jahren, im Juli soll er stehen. Von da an wird bei uns anders Druck gemacht: mit neuer Lagerfläche, verbesserter Logistik und einer Lkw-Docking-Station als Anlaufpunkt für Lieferanten.

Die Fotos belegen: Das Projekt läuft auf Hochtouren – und wer uns durch die spannende Bauphase begleiten möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Ein „Like“ auf Facebook sichert allen Interessierten aktuelle Baustellen-Berichte.

Zurück