Newsletter Ausgabe 1/2016

05.04.2016

Hallo lieber Leser!

Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe unseres Newsletters!
Laufend auf dem neuesten Stand der Technik zu sein – so lautet unser Anspruch. Und während draußen der Frühling blüht, sind bei uns in Buchholz drei neue Maschinen eingezogen. Wir haben unseren Maschinenpark erweitert und bieten neue Möglichkeiten der Produktion.

 

 

:: Top-Thema ::

Heidelberg Speedmaster SX 102-8-P

Heidelberg Speedmaster SX 102-8-P

Die Wendung zum Erfolg – so könnte man unsere neue Druckmaschine vielleicht am besten beschreiben. Passend für hohe Auflagen und/oder Seitenumfänge erweitert die Speedmaster SX 102-8-P die Druckkapazität – und das preislich attraktiv bei der Produktion ohne Lack.

Acht Farbwerke mit Wendeeinheit ermöglichen jetzt eine 4-farbige Produktion von Vorder- und Rückseite in einem Durchgang. Das bedeutet eine deutliche Zeitersparnis bei der Herstellung. Auch Ihre persönliche Druckabnahme vor Ort ist damit schneller erledigt. Sie können gleichzeitig beide Bogenseiten abstimmen.

Außerdem bietet die Speedmaster SX 102-8-P eine 8-farbige Produktion von Vorder- und Rückseite in zwei Durchgängen.

Natürlich spielt bei uns auch der Faktor Umwelt eine große Rolle: Ihre hohe Energieeffizienz und der schonende Ressourceneinsatz machen sie zu der umweltfreundlichsten Maschine ihrer Klasse.


 

:: Weitere Neuigkeiten ::


StanzzylinderNeuer Stanzzylinder

Mehr Kapazität für Inhouseproduktionen verspricht unser neuer Stanzzylinder. Der große Bruder des bereits vorhandenen Zylinders hat ein maximales Papierformat
von 64 x 90 Zentimetern.

Unsere Zylinder sorgen bei der Weiterverarbeitung für das perfekte Finish: Beim Rillen, Stanzen, Prägen und Perforieren halten sie unseren hohen Standards locker stand.






 


FolienkaschiermaschineNeue Folienkaschiermaschine

Glänzende Folien oder kratzfeste Mattfolien im maximalen Papierformat DIN A3 – das bietet unsere neue Folienkaschiermaschine. Diese Maschine bietet sich besonders für Kleinstauflagen oder Musterproduktionen an.

Sie sind zum Andruck im Haus, und möchten sehen, wie die Druckbogen ihrer Hauptauflage nach dem Kaschieren aussehen? Kein Problem. Mit dieser Maschine zeigen wir Ihnen schnell das Endergebnis. Somit kann dann der Eindruck des Endproduktes abgenommen werden. Es entfallen die überraschenden Farbverschiebungen nach der Kaschierung.




Zurück