Klimaneutral drucken

Mit uns Print-CO2-kompensiert drucken

Entscheiden Sie sich für eine umweltfreundliche Print-Kommunikation, drucken Sie klimaneutral. Als zertifiziertes Unternehmen produzieren wir Ihre Drucksachen Print-CO2-kompensiert.

Print-CO2-kompensiert – wasist das?
Auch bei der Fertigung von Printprodukten fallen CO2-Emissionen an. Das Logo „Print-CO2-kompensiert“ ist ein Gütesiegel, das anzeigt, dass wir klimaneutral drucken.

Print-CO2-kompensiert – was bedeutet das?

Das bedeutet, dass bei uns entstandene CO2-Emissionen durch Klimaschutzmaßnahmen an anderer Stelle neutralisiert werden.

tl_files/beisnercontent/Teaser/Umweltschutz_Klimaneutral_Artikelbild_CO2.jpgDieser unternehmerische Beitrag zur Erhaltung der Umwelt basiert auf einer Klimainitiative der Druck- und Medienverbände. Übergeordnetes Ziel ist der Abbau von CO2-Emissionen. Das Klimaschutzmodell der Druckindustrie gliedert sich in drei Stufen:

1. Stufe: CO2 ermitteln
Beisner Druck wurde ein CO2-Rechner zur Verfügung gestellt. Damit lässt sich der CO2-Ausstoß für jeden Druckauftrag ermitteln. Vor der Freischaltung dieses Rechners fand eine ausführliche Schulung bei Beisner Druck statt. Jetzt darf das Zertifikat „Print CO2-geprüft“ verwendet werden.

2. Stufe: CO2 vermeiden
Eine effiziente und geförderte Energieberatung unterstützt die Verringerung des Energiebedarfs und des Ausstoßes von schädlichen Treibgasen. Bei uns vermindern wir den CO2-Ausstoß zum Beispiel durch ein Wärmerückgewinnungs-System, das die Abwärme der Druckmaschinen zum Heizen der Hallen nutzt.

3.Stufe: CO2 ausgleichen
Produktionsbedingte CO2-Emissionen können durch Einsparungen an anderer Stelle wieder ausgeglichen werden. Durch den Ausgleich erwerben wir seriöse Klimaschutz-Zertifikate, die helfen, Klimaschutzprojekte zu finanzieren. So entstehen zum Beispiel Windparks in Indien und Wasserkraftwerke in Guatemala. Die ausgeglichenen Druckprodukte können mit dem Logo „Print-CO2-kompensiert“ versehen werden.

Zurück